Rapshonig

Rapshonig ist fein-cremig mit hell-gelber bis weißer Farbgebung. Der hohe Traubenzuckeranteil lässt ihn nach ca. einer Woche auskristallisieren und hart werden. Damit er nicht fest, sondern streichfähig bleibt, rühren wir unseren Honig mehrmals.

Dies ergibt einen weichen und milden Honig, dem man eine beruhigende und entspannende Wirkung nachsagt.


Sommerhonig

Unser Sommerhonig besteht je nach Bienenstandort aus unterschiedlichen Sommerblüten, wie Linde, Akazie, Phazelia, Himbeere, Brombeere etc. Der Honig ist vorwiegend flüssig bis cremig und hat abhängig davon, ob noch Anteile von Waldhonig enthalten sind eine helle, oder dunkel Färbung.

 


Wabenhonig

Unser Wabenhonig ist die frischeste Art Honig zu genießen. Die Bienen bauen eine Wabe in einem kleinen Rahmen aus und füllen die Zellen mit Honig. Ein Stück Natur direkt auf den Frühstückstisch. Einfach den Honig mit einem Teelöffel aus der Wabe streichen und direkt genießen.